Verkehrsunfall mit Personenschaden

Am 24.01., morgens, kam eine 36-jährige Hausfrau aus der Gemeinde Stall mit ihrem PKW auf einer Gemeindestraße in Stall beim Bergabfahren auf der schneeglatten Fahrbahn ins Rutschen und blieb zwischen einem Zaun und einer Betonbrüstung stecken.

Die Frau stieg aus ihrem Fahrzeug aus um ihrer 9-jährigen Tochter, die im Fahrzeug hinten rechts saß, beim Aussteigen zu helfen. Im selben Moment kam ein 18-jähriger Lehrling aus Stall mit seinem PKW, ebenfalls beim Bergabfahren, an derselben Stelle ins Rutschen und stieß gegen den PKW der Hausfrau.

Dadurch wurde die Frau mit einem Bein zwischen ihrem Fahrzeug und der Betonbrüstung eingeklemmt. Die Frau wurde dabei unbestimmten Grades verletzt und nach Bergung durch die Feuerwehr von der Rettung in das Bezirkskrankenhaus Spittal/Drau gebracht.

Quelle: LPD Kärnten