Lawinenabgang

Am 12.02. löste sich gegen 09.30 Uhr in der Gemeinde Flattach, Bezirk Spittal/Drau, im Bereich des Reißgrabens auf ca. 1800 m Seehöhe eine Schneelawine von selbst aus.

Dadurch war die darunter liegende Gemeindestraße auf ca. 980 m Seehöhe, für kurze Zeit bis zur Schneeräumung nicht befahrbar. Durch die Auslösung der Lawine wurde niemand verletzt.

Nach Auskunft der örtlichen Lawinenkommission Flattach besteht keine weitere Gefahr, die betreffende Gemeindestraße bleibt jedoch vorerst noch gesperrt, weshalb die Zufahrt zu einem Gehöft ebenfalls nicht möglich ist.

Im Einsatz stand auch der Hubschrauber des Innenministeriums Libelle FLIR.

Quelle: LPD Kärnten