Velden beherbergt Engerln auch im Sommer

Die  weit über Österreichs Grenzen bekannte Engerlskünstlerin Doris Maria Kofler hat nun endlich auch wieder in Velden eine Ausstellung ihrer bekannten Engel.

Noch bis zum 26. Juli können die farbenprächtigen Engel, unter anderem auch der „Wörthersee-Friedensengel“ aus der Serie „Friedensengel auf Reisen“  im Veldner Gemeindeamt  bewundert werden. Zur Eröffnung konnte die Villacher Künstlerin neben Veldens Bürgermeister Ferdinand Vouk auch Familie Herta und Sandor Habsburg-Lothringen aus der Schweiz begrüßen.

Herta Habsburg-Lothringen, Präsidentin der internationalen Hilfsorganisation „Flamme des Friedens“ konnte sich  über einen Original-Wörthersee-Friedensengel für ihr großes Engagement für den Weltfrieden erfreuen.

Veldens Bürgermeister Vouk zeigte sich vor allem über den interessanten Querschnitt der Kunstwerke aus Glas und Holz, sowie Landschaftsfotografien, aufgepeppt mit den bekannten Kofler-Engeln sowie ART-Colliers und ART-Taschen handgemacht und designed  by ART-DMK begeistert.

Am 17. 7. erwartet die Besucher der Ausstellung neben einer Weinverkostung auch die internationale Designerin MASHA aus Russland, die mit „Seide und Pelz“ den kleinen Traum vom großen Luxus wahr werden läßt.