Verkehrsunfall mit Sachschaden und Alkoholisierung in St. Veit an der Glan

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 17.08.2017 um 07:40 Uhr lenkte ein 35-jähriger St. Veiter seinen PKW auf der Zollfeld Landesstraße (L 72) in Glandorf, Gemeinde und Bezirk St. Veit an der Glan, in Richtung Kalten Kellerstraße.
Im Kreuzungsbereich Zollfeld Landesstraße mit der Kalten Kellerstraße kam er aufgrund überhöhter Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab und prallte gegen die dortige Verkehrsleiteinrichtung. Am PKW entstand Totalschaden.
Unmittelbar danach flüchtete der 35-Jährige zu Fuß und konnte nach kurzer Fahndung noch in der Nähe des Unfallortes angetroffen werden. Aufgrund starker Symptome einer Alkoholisierung wurde er zum Alkotest aufgefordert.
Diesen verweigerte er.
Dem 35-Jährigen wurde der Führerschein abgenommen. Er wird der BH St. Veit an der Glan angezeigt.