Festnahme – Betretung auf frischer Tat n. Einbruchsdiebstahl in Villach

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 13. Mai 2018 um 16:15 Uhr, wurden von der Stadtleitstelle Villach mehrere Polizeistreifen wegen einer Alarmauslösung zu einem Geschäftslokal in der Maria Gailer Straße beordert.

Als diese beim Geschäftsobjekt eintrafen, sahen die Polizeibeamten eine unbekannte Person mit blauer Regenjacke vom Gebäude weg durch das Areal in nördliche Richtung davonlaufen.

Trotz der Zurufe rannte die Person weiter, kletterte über einen Zaun und lief weiter. Die Polizeibeamten nahmen die Verfolgung auf und konnten ihn nach ca. 120 m Verfolgung stellen und vorläufig festnehmen.

Zwischenzeitlich waren von den Polizeibeamten Einbruchsspuren bei der Türe zum Büro des Geschäftsgebäudes und dem Tresor im Büro festgestellt worden. Ferner wurde bei einer Schiebetüre ein Rucksack mit der Beute aus dem Tresor vorgefunden und in weiterer Folge sichergestellt.

Der vorläufig festgenommene unbekannte Tatverdächtige wurde zum Sachverhalt befragt, verweigerte aber vorerst jede Aussage. Er wurde in weiterer Folge in das PAZ Villach überstellt. Dort konnte dann seine Identität geklärt werden. Es handelt sich um einen 49-jährigen slowenischen Staatsbürger.