Raub, Diebstahl und Widerstand gegen die Staatsgewalt in Klagenfurt

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 15.05.2018 gegen 22.10 Uhr versuchte eine 21-jährige Frau aus Villach in Klagenfurt in einem Taxi im Zuge eines vorgetäuschten Geldwechselvorganges die Brieftasche dem Taxilenker gewaltsam zu entreißen. Der Verdächtigen gelang es 30,– Euro aus der Brieftasche zu entnehmen und zu flüchten. Kurze Zeit später stahl die Verdächtige in einer nahegelegenen Gaststätte in Klagenfurt eine Handtasche und flüchtete abermals. Ein Lokalbesucher nahm die Verfolgung auf, holte die Verdächtige ein und hielt sie bis zum Eintreffen der Polizei fest.
Das Diebesgut konnte sichergestellt und den Geschädigten wieder ausgefolgt werden.
Am 16.05.2018 gegen 12.00 Uhr wurde die 21-jährige Verdächtige nach Abschluss der Erhebungen über Anordnung der Staatsanwaltschaft Klagenfurt in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert. Im Zuge der Einlieferung trat die Verdächtige in der Justizanstalt gegen das rechte Bein einer Polizeibeamtin. Diese erlitt dadurch Verletzungen unbestimmten Grades und wurde im UKH Klagenfurt ambulant behandelt.