Betrug Bezirk Wolfsberg

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Ein 63-jähriger Mann aus der Gemeinde St. Andrä war am 18.06.2018, um 12.20 Uhr, mit seinem PKW in Priel, Gemeine und Bezirk Wolfsberg, unterwegs. Dabei wurde er von einem ca. 40 bis 45-jährigen elegant gekleideten Mann, welcher ebenso mit einem PKW unterwegs war, angehalten. Der unbekannte Mann gab an, ein Geschäftsmann aus Italien zu sein, und fragte den 63-Jährigen nach dem Weg. Der PKW des unbekannten Mannes war voll mit Anzügen und Sakkos. Als Dank für die Wegbeschreibung übergab der vermeintlich italienische Geschäftsmann dem 63-jährigen Mann zwei Anzüge. Dabei erzählte er den hilfsbereiten 63-Jährigen, dass er am Vorabend all sein Geld für diversen Luxus ausgegeben habe und forderte ihn auf, ihm eine finanzielle Hilfe zu geben. Da dies alles sehr überzeugend war, gab der 63-jährige Mann dem italienischen Geschäftsmann mehrere hundert Euro. Erst später bemerkte der 63-Jährige, dass die geschenkten Anzüge von sehr minderwertiger Qualität waren. Erhebungen ergaben, dass diese Betrugsart bereits in Deutschland bekannt ist.