Internetbetrug in Wolfsberg

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Nachdem ein 55-jähriger Mann aus dem Bezirk Wolfsberg bei einer niederländischen Vertriebsfirma ein Fahrrad bestellte und mit Kreditkarte bezahlte, erhielt er die Ware trotz mehrmaliger Urgenzen nicht.
Die polizeilichen Ermittlungen ergaben, dass die gegenständliche Firma infolge eines Konkurses aufgelöst und bereits zahlreiche Betrugsanzeigen erstattet wurden.
Das Opfer erleidet einen Schaden von ca. 1.000 Euro.