Arbeitsunfall in Völkermarkt

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 2. Juli 2018 gegen 16.00 Uhr war ein 17-jähriger Lehrling aus der dem Bezirk Völkermarkt mit Aufräumarbeiten in einer Werkshalle eines Reifenfachgeschäftes im Bezirk Völkermarkt beschäftigt.

Im Zuge dessen hockte er hinter einem aufgestellten, ca. 150 kg schweren Harvester Reifen. Sein Kollege, ein 38-jähriger Angestellter aus dem Bezirk Wolfsberg, wollte den Reifen zur Seite rollen und übersah dabei, dass sich der Lehrling hockend hinter dem Reifen aufhielt.

Aufgrund des großen Gewichtes des Reifens konnte der Arbeiter diesen nicht mehr halten, der Reifen kippte nach vorne und fiel auf das linke Bein des Lehrlings.

Dieser erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades und musste von der Rettung in das UKH Klagenfurt/WS gebracht werden.