Betrug mit digitalen Währungsbons in Villach

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Zwei bisher unbekannte Täter haben am 2. Juli 2018 gegen 10.00 Uhr in einer Trafik in Villach gegenüber einer 27-jährigen Verkäuferin angegeben, 2 Bons zu je € 250,– einer digitalen Währung kaufen zu wollen.

Während des Vorganges und noch vor der Bezahlung hatte die Verkäuferin die beiden Bons ausgedruckt und diese mit den darauf befindlichen Aufladecodes auf den Verkaufstisch gelegt. Einer der beiden unbekannten Täter dürfte mit seinem Handy die 20-stelligen Aufladecodes abfotografiert haben.

Anschießend wollte einer der unbekannten Männer die Summe mit einer Bankomatkarte bezahlen, wobei dies nicht gelang. Anschließend haben die beiden Männer die Trafik verlassen.

Auf Grund des starken Kundenverkehrs hatte die Verkäuferin die Stornierung der beiden Bons erst verspätet durchgeführt. Eine Stornierung wurde akzeptiert, die zweite schlug fehl.

Die Verkäuferin konnte keine detaillierte Personsbeschreibung der beiden unbekannten Männer abgeben. Laut ihren Angaben soll es sich um zwei jüngere Personen handeln.