Vergehen nach dem Waffengesetz in Klagenfurt

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 14.06.2019 um 17.00 Uhr wurde auf Grund einer anonymen Anzeige, dass ein 39-jähriger Mann aus Klagenfurt mit einer Waffe auf dem Balkon seiner Wohnung herumfuchtle an der Wohnadresse Nachschau gehalten.
Im Zuge einer freiwilligen Nachschau konnten in der Wohnung eine Schreckschusspistole und Waffenzubehörartikel sowie ein Einhandspringmesser mit Feder vorgefunden und sichergestellt werden.
Gegen diesen Mann besteht bereits ein aufrechtes Waffenverbot.
Er wird der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.